EP-Schnittgratmessgerät

Die passende Schnittgratmessung für jedes Material

Schnittgrate sind eines der größten Hindernisse für die Präzisionsfertigung und die Automatisierung von Fertigungsprozessen. Dabei entstehen sie in Fertigungsprozessen als plastische Verformungen im Material und sind definiert als unerwünschte Materialüberstände über die Werkstückkante hinaus. Sie verursachen bei der Inspektion, Montage und Fertigungsautomatisierung von Metallkomponenten Probleme.

Eine genaue Messung der Grathöhe ist unerlässlich für die Charakterisierung der Gratbildung und für die Festlegung von Verfahren zur Vermeidung oder Minimierung des Grats. b+s und FocalSpec haben in Zusammenarbeit ein neuartiges, berührungsloses und optisches Schnittgrathöhenmesssystem für die Qualitätskontrolle von Schneidprozessen entwickelt.

Spezifikation

b+s germany - Burghardt + Schmidt GmbH - Breite Icon

Streifenbreite

min. 8 mm
min. 0,31″

b+s germany - Burghardt + Schmidt GmbH - Materialdicke Icon

Dicke der Schnittprobe

20 μm bis 5 mm
20 μm bis 0,2″

b+s germany - Burghardt + Schmidt GmbH - Breite Icon

Messlänge

endlos

/

Messgenauigkeit

1 μm

Unsere Leistungen

Detaillierte Projektberatung
Kundenorientiertes Kick-Off Meeting
Hausinternes Konstruktionsbüro
Intensive Verzahnung zwischen der mechanischen und elektrischen Konstruktion
hohe Wertschöpfungskette mit interner Fertigung und Montage
Enger Austausch mit unserer und kundenseitiger Logistik
Außenmontage und Inbetriebnahme mit b+s Monteuren
Erfolgreicher Projektabschluss

Vorteile unserer EP 100+ Schnittgratmessgerät

  • Bestimmung von Schnittgrat,
  • präzise, zuverlässig und schnell,
  • kein aufwendiges Präparieren der Proben,
  • frühzeitige Überprüfung der Qualitätsstandards,
  • sofort verfügbares Messergebnis,
  • Zeit- und Kostenersparnis,
  • Patente in EU, USA, Japan und China

EP 100+ Schnittgrat­messgeräte im Einsatz